nrwligateam scanUnser Liga-Team:
Paula Baumann, Roxana Flintrop, Alicia Da Silva, Juliette Cherpin, Maya Soethout, Romy Panek
Auch beim zweiten Wettkampf der NRW-Liga 2016 in Rodenkirchen konnte unser Team die „rote Laterne“ des Tabellenschlusslichts nicht abgeben und kam über den 8. und letzten Platz nicht hinaus, obwohl wir den Abstand zu den anderen Mannschaften stark verringern konnten.
Doch es gibt jede Menge Positives zu berichten. Die wahre Größe eines Teams zeigt sich in der Niederlage, so kämpften unsere Girls eindrucksvoll um eine Verbesserung der Situation. Am Boden, dem ersten Gerät, wurden wir von den Kampfrichtern extrem schlecht bewertet , die uns dadurch fehlenden Punkte hätten uns auf Rang 6 führen können, dennoch fehlen uns derzeit da noch die schwierigeren Elemente, ebenso am Sprung, wo wir im Vergleich zu den anderen Teams am meisten einbüßten. An Stufenbarren und Schwebebalken sind wir absolut konkurrenzfähig. Die Highlights: Alicia Da Silva konnte am Stufenbarren eine glänzende Übung präsentieren, Romy Panek zeigte eine tolle Schwebebalkenkür ohne „Wackler“. Romy hat sich nach einem halbjährigen Thailand-Aufenthalt binnen zwei Wochen in Form gebracht und sofort wieder zu alter Leistungsstärke zurück gefunden. Maya Soethout und Paula Baumann turnten ihre Übungen gewohnt solide durch, unser Neuzugang Roxana Flintrop zeigte sich auch verbessert, hat aber Trainingsrückstand, den sie hoffentlich bis zum Saisonfinale im Oktober aufholen kann, damit sie für uns die ersehnte Verstärkung sein kann. Am Ende fehlte uns leider nur ein Punkt, um einen Platz zu klettern, dennoch ist von Frust nichts zu spüren, die Motivation unserer Turnerinnen ist beeindruckend. Dem Abstieg aus der NRW-Liga (vierthöchste deutsche Liga) wird wohl nicht mehr zu verhindern sein, dennoch werden wir aus diesem „Abenteuer“ gestärkt hervorgehen!

Zum Seitenanfang