Der KTB Nachwuchs glänzt mit 1x Bronze, 1x Silber und 1x Gold beim Aufbauwettkampf in Chorweiler

alle aufbau 2018Der KTB Nachwuchs beim Aufbauwettkampf 2018Für viele unserer Mädchen ging es am Sonntag, den 25. Februar 2018 zu ihrem ersten bzw. zweiten Wettkampf in ihrer Turnlaufbahn. Hier nahmen insgesamt 198 Turnerinnen in unterschiedlichen Altersklassen teil. Der KTB ging mit 15 Turnerinnen an den Start.
Im ersten Durchgang war der Kölner Turnerbund lediglich mit der Turnerin Daria Funke im Jahrgang 2010 am Start. Sie zeigte bei allen vier Geräten konstant eine sehr gute Leistung. Vor allem am Reck glänze sie mit einer sehr guten Übung und bekam dort die Tageshöchstwertung ihres Jahrgangs. Insgesamt belegte unsere Daria von 35 Turnerinnen, einen tollen 4. Platz und es fehlten lediglich nur 0,15 Punkte zum Platz 1.

 

Im zweiten Durchgang waren wir mit fünf Turnerinnen in der Altersklasse 2009, 3 Turnerinnen in der Altersklasse 2013, 2 Turnerinnen in der Altersklasse 2012, und 1 Turnerin in der Altersklasse 2007, vertreten. Der Wettkampf eignete sich gut, Übungen aus den Trainingseinheiten konzentriert und präzise an einem Wettkampf zu präsentieren. Teilweise gab es noch kleine Unsicherheiten, die sich in einem sehr engen Starterfeld leider schnell bemerkbar machen. Trotzdem freuen wir uns über die guten Platzierungen. Im Jahrgang 2009 belegte Nika Pryvorotsky den 9. Platz, dicht gefolgt von Roxana Nestmann, die den 12. Platz belegte. Des Weiteren starteten Valeria Schlaich, die auf Platz 19 landete, Loretta Wyler mit dem 23. Platz und Lotte Engels belegte den 28. Platz. Die Jüngsten des KTB trainieren erst seit einem halben Jahr bei uns und belegten mit Olivia Steinbach und Julika Pupkes Platz 10 und 11 in der Altersklasse 2012, sowie Platz 9 und 8 mit Zola Nakoff und Emilia Stephan in der Altersklasse 2013. In diesem Jahrgang erturnte sich letztlich Paula Passavanti einen hervorragenden zweiten Platz.
martha grossMartha Schlimmer erturnte den 1. PlatzEinen herausragenden Wettkampf zeigte unsere Martha Schlimmer im Jahrgang 2007. Am Sprung, Barren und Boden bekam sie lediglich wenige zehntel Abzug. So musste sie am letzten Gerät, dem Balken, die Nerven behalten und schön durch turnen, - was sie dann auch tat. Mit zwei Punkten Vorsprung durfte Martha dann am Ende ihres Wettkampfs ganz hoch auf das Podest und wurde für ihren Fleiß im Training mit dem 1. Platz belohnt.
Im letzten Durchgang starteten unsere letzten zwei Turnerinnen, Greta Berghoff und Elisabeth Okkel im Jahrgang 2008. Beide starteten am Schwebebalken. Hier musste Greta leider einen Sturz hinnehmen und mit einer niedrigen Wertung in den Wettkampf starten. Nun hieß es für sie, den Kopf nicht hängen zu lassen und den Rückstand an den anderen Geräten aufzuholen. Dies gelang ihr vor allem am Sprung und am Boden, wo sie die Tageshöchstwertungen bekam. Elisabeth bekam am Barren die Tageshöchstwertung. Am Ende des Tages erreichte unsere ehrgeizige Greta von 28 Turnerinnen einen guten 7. Platz. Für Greta hieß es den Wettkampf abzuhaken und sich auf das kommende Wochenende zu konzentrieren, wo sie zum ersten Mal an einem Kür Wettkampf teilnehmen wird. Elisabeth Okkel, die sich keinen Fehler erlaubt hatte und einen tollen durchgeturnten Wettkampf zeigte, stand am Ende des Tages verdient auf dem Podest und erreichte den 3. Platz.

Zum Seitenanfang