ktb kachel kunstturnen

Turnteam Kölner Turnerbund 1893 e.V.

Wettkampfturnen für Mädchen/Frauen hat eine lange Tradition im KTB 1893. Mittlerweile gibt es 5 Leistungsriegen, die, altersgemäß eingeteilt, mit Ihren Trainer/innen 2-4x die Woche in der Turnhalle Mainzer Straße an die Geräte gehen. Mit Stolz können wir behaupten, dass sich die Mädchen nicht nur sportlich bei uns sehr gut entwickeln, die Persönlichkeitsbildung steht bei uns noch vor den sportlichen Leistungen an erster Stelle. Durch einen kameradschaftlichen Umgang miteinander erzielen wir in der Regel eine hohe Bindung zur Sportart Turnen und zu unserem Verein. Mit Freude nehmen wir an Turnfesten und anderen Turnfahrten teil. Unsere Ligamannschaft hat sich durch die Jahre mit mehreren Aufstiegen bis in die RTB-Oberliga vorgekämpft.

Hier die Leistungsriegen, Zeiten und Übungsleiter:

Leistungsgruppe Minis: (Alter 7 - 9 Jahre), Training: DI und Fr 16-18:00 Uhr. Leitung: Paula Kurth, Antonia Schumann
Leistungsgruppe 1: (Alter 9 - 11), Training: Di 17-19 Uhr, Do 17:30-19:30 Uhr, Fr 16-18 Uhr, Leitung: Andreas Roy, Kim Seitzl
Leistungsgruppe 2 (Alter 12 - 14), Training: Di 18:30-20:30 Uhr, Do und Fr 17:30-19:30 Uhr. Leitung: Channa Andersson
Leistungsgruppe 3 (Alter 14 - 16), Training: Di 18:30-20:30 Uhr, Do und Fr 17:30-19:30 Uhr. Leitung: Oliver Ibe
Leistungsgruppe 4 (Alter 16+), Training: Di 18:30-20:30 Uhr, Do und Fr 17:30-19:30 Uhr. Leitung: Pascal Bühler

KTB Oberligateam mit Rekordpunktzahl nahe am Klassenerhalt!

ol team 240618Turnten neuen KTB-Vereinsrekord:
v.l. Roxy, Lici, Amelie, Maya und Romy
Der zweite Wettkampftag der RTB-Oberliga war für unsere KTB-Ladies richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Saison, aber wir reisten mit ein paar Sorgen nach Tönisvorst bei Mönchengladbach. So plagten Roxana Flintrop seit Wochen Rückenprobleme, sodass sie fürs Bodenturnen passen musste, Romy Panek hatte nach einem häuslichen Unfall (nie Scherben in den Hausmüll tun!) gerade die Fäden aus der lädierten Wade gezogen bekommen.
Ziel war es, den 6. Platz in der Liga zu verteidigen, um weiter Abstand zu den Abstiegsrängen zu bringen. Dass wir unsere Teamleistung mit einem soliden Wettkampf aber nochmal um sage und schreibe 5 Punkte!!! steigern konnten und mit der MTG Horst noch einen weiteren Verein außer Bonn und Karst hinter uns lassen konnten, war sensationell, das Ergebnis von 150,50 Punkte ist ein neuer Vereinsrekord. Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung von Amelie Blümle. Oft nur Streichwertung, konnte sie an diesem Tag mit starken Vorträgen vor allem an Barren und Balken etwas schwächere Übungen anderer hervorragend kompensieren und damit wichtige Zähler fürs Teamergebnis beitragen. Mit nunmehr 7 Rankingpunkten (Bonn und Karst nur 3) ist uns dieser 6. und zum Klassenerhalt berechtigende Rang beim Saisonfinale Ende September eigentlich nicht mehr zu nehmen.

Zum Seitenanfang