Regionalmeisterschaft für KTB-Turnteam

regio titel 2018Regionalmeister Köln 2018:
Franka, Kim, Lucie, Juana, Sophie, Antonia mit Trainer Pascal

von Kim Seitzl Am 29.9.18 wurde in Wesseling die diesjährigen Regionalmeisterschaften der P Stufen- Mannschaft ausgerichtet. Bei diesem Wettkampf kommen nur die zwei erstplatzierten Mannschaften weiter in die nächste Runde. Vom KTB waren vier Mannschaften am Start. Im allerersten Durchgang turnten die Älteren. In der Wettkampfklasse 13 Jahre und jünger gingen Lina Krebber, Betty Christensen, Angelina Torres-Ehm, Eva Kieper und Lilith Schumann für den KTB an den Start. Parallel turnten auch Juana Heiling, Sophie Kimmig, Franka Hauer, Lucie Cherpin, Antonia Schumann und Kim Seitzl in der altersoffenen Klasse.

Die beiden Mannschaften starteten am Balken. Der Zitterbalken machte seinem Namen mal wieder alle Ehre. Bei den Großen, die schon P9 turnen mussten, wurden im Gesamtpaket fünf Stürze verzeichnet. Das Ergebnis blieb allerdings noch im Rahmen, da auch die anderen Vereine Schwierigkeiten hatten. Die Kleinen machte ihre Sache da schon um einiges besser. Nach ein paar motivierenden Worten, ging es weiter zum Boden. Hier lief es dann schon um einiges besser. Fast alle turnten die höchste Schwierigkeit und so konnte man hier fleißig Punkte sammeln. Auch am Sprung konnten alle Sprünge sauber in den Stand geturnt werden. Die Älteren konnten vor dem Kampfgericht überzeugen und holten sich hier gleich dreimal 17.55 Punkte von 19! Aber auch Lina, Lilith, Eva und Angelina zeigten schöne Überschläge bzw. Überschläge mit halben Schrauben. Jetzt hieß es: Nur nicht am Barren die Übung verhauen. Und angespornt durch die anderen Turnerinnen gelang es dann den Barrenturnerinnen schöne Übungen zu zeigen. Nach ein paar Fotos wurde dann gespannt auf die Siegerehrung gewartet. Die Jüngeren konnten sich in einem sehr großen und starken Teilnehmerfeld einen super fünften Platz erturnen. Dann kam die altersoffene Klasse dran. Als viertplatzierter Kierdorf aufgerufen wurde, konnte man sich freuen, denn ein Treppchenplatz war erturnt. Als dann jedoch drittplatzierter Ehrenfeld und Vizemeister Quadrat-Ichendorf aufs Treppchen gerufen wurde, war die Freude riesig. WIR HABEN ES GESCHAFFT!!!Mit einem Abstand von zwei Punkte erturnten wir uns den Regionalmeistertitel.
Nach dem Erfolg der Großen wollten die anderen zwei Mannschaften nicht weniger gut sein. Die erste Mannschaft bestehend aus Elisabeth Okkel, Luise Krebber, Jule Schmieder und Martha Schlimmer turnten bei der WK Klasse 11 Jahre und jünger, während die andere Mannschaft mit Nika Pryvorotsky, Loretta Wyler, Daria Funke, Roxana Nestmann und Lotte Engels bei den acht- bis neunjährigen mitturnten. Für die jüngste Mannschaft war es der erste Mannschaftswettkampf und der erste Start bei einem höheren Wettkampf überhaupt. Aufgrund der Nervösität gab es noch kleine Unsicherheiten zu Beginn des Wettkampf, aber sie konnten ihre Leistung von Gerät zu Gerät steigern. Martha, Elisabeth, Jule und Luise gingen da schon etwas routinierter an den Start und konnten sehr schöne Übungen zeigen. Die Mädchen sind auf dem besten Weg. Sie konnten vor allen Dingen am Balken und Boden überzeugen. Die anderen konnten nach dem Boden am Sprung ihr Können unter Beweis stellen. Und wie ihnen das gelang: Sie zeigten sehr schöne P6en, die insgesamt zu den Besten dazugehörten. Auch am Barren wurden schöne Übungen geturnt. Am Balken sorgten schöne Handstände für ein gutes Ergebnis. Insgesamt durften sich Daria, Loretta, Nika, Lotte und Roxi über einen schönen vierten Platz freuen, auch wenn sie eine bisschen enttäuscht waren, dass es nicht zum Treppchen reichte.
So sind wir mit einer Mannschaft beim Verbandsgruppenausschied vertreten. Der KTB richtet diesen Wettkampf in Rodenkirchen aus, es wäre schön, wenn ein paar Fans dabei sein könnten, um uns zu unterstützen (Termin: 10.11.18). Ein großer Dank geht an unsere Trainer und Karis, ohne die der Erfolg nicht möglich wäre.

Zum Seitenanfang