Erster Wettkampf in der Halle nach langer Zeit! Erster KTB-Partner-Wettkampf!

von Kim Seitzl Wer hätte gedacht, dass wir nach fünf Monaten Online-Training und zwei Monaten Outdoor-Training im Stande sein werden einen Kür Wettkampf zu turnen und nicht nur gelungene, sondern teilweise sogar neue Übungen zu präsentieren? Wir auf jeden Fall nicht! Nach so langer Zeit war es eine unheimlich große Freude, dass wir wieder in unserer Halle turnen konnten und mit der Aussicht auf den Wettkampf wurde umso fleißiger trainiert.
Am 06.07.2021 war es dann soweit. In sechs Teams gingen die Turner/innen von 10-25 Jahren an die Geräte. Jede*r im Team turnte zwei Geräte, sodass im Endeffekt eine Vierkampfwertung für jedes Team entstand. Geturnt wurde nach den Leistungsklassen 1-4. Gestartet sind die Minis, die Zwerge, sowie die Cindys und selbst die Trainer Oli und Pascal riss es mit auf die Matte. Besonders die gemischten Teams machten den Wettkampf sehr spannend. Die Jüngeren konnten mit den älteren Turnerinnen zusammen turnen und auch Freunde konnten endlich zusammen um die Punkte kämpfen, was durch die strikten Vorgaben bei offiziellen Wettkämpfen nur selten möglich ist. Um die Punkte turnten die Teams um: Betty+Ainoa (+Oli), Julia+Franka, Pascal+Kim, Toni+Elisabeth, Martha+Daria, sowie Loretta+Roxy.

Nach einer kurzen Erwärmung startete der Wettkampf am Sprung. Die Turner*innen präsentierten sehr schöne Überschläge mit hohen Flugphasen und gerade bei den Jüngeren konnte man deutliche Verbesserungen sehen, Julia sprang sogar das erste Mal bei einem Wettkampf über den Tisch, toll! Oli sprang kurzerhand für Betty ein und zeigte gemeinsam mit Pascal, dass auch die Trainer einiges draufhaben.
Weiter ging es am Barren, ein Gerät an dem man den langen Lockdown besonders gemerkt hat. Trotzdem gab es tolle Übungen zu sehen. Die Großen überzeugten mit technisch korrekte und flüssig durchgeturnten Übungen ohne Sturz, während die Kleinen einige neue Elemente in petto hatten. Besonders hervorzuheben ist Darias LK3-Übung. Sie zeigte erstmals beide Kippen, sowie das Abwerfen mit Einlegen und auch wenn noch nicht alles geklappt hat, macht ihr Auftritt Hoffnung für die Zukunft.
Als drittes Gerät stand der von manchen geliebte, im Wettkampf meistens gehasste Zitterbalken an. Ja, man steht einfach schnell unten, er ist ja leider nur 10cm breit. Unbeeindruckt davon turnten die Mädels ihre Übungen durch und zeigten einige anspruchsvolle Elemente. So waren neben schönen Spreizsprüngen inklusive halber Drehung, auch Rad-Verbindungen am Start, Bogengänge oder Rückwärtsrollen, eine Radwende, Kosakendrehungen, sowie Abgänge wie der Auerbach-Salto. Besonders erwähnenswert ist die BALKENübung von unserem Trainer Pascal. Zuliebe seiner Turnerin Kim, die den KTB aufgrund eines Umzuges nach Mexiko verlässt, stellte er sich auch auf den Balken und zeigte eine sehr schöne Übung. Sogar ein Rad war dabei!
Am letzten Gerät, dem Boden, hieß es jetzt nochmal Gas geben, denn der Ausgang des Wettkampfes war noch lange nicht entschieden. Gerade am Boden waren einige neue Elemente und Küren am Start. So zeigten Roxy und Elisabeth das erste Mal ihre neuen Bodenübungen und begeisterten Trainer und Zuschauer. Neben einem Flick-Flack waren auch schon erste Salti mit dabei. Es war ein sehr schönes Gerät zum Abschied, welches alle Turnerinnen souverän meisterten.
Der Wettkampf war insgesamt ein großer Erfolg. Zum einen hatten alle sehr viel Spaß und es tat gut, mal wieder etwas Wettkampf-Feeling zu erfahren. Gleichzeitig war es wieder eine tolle Atmosphäre in der Halle, in der alle mit fieberten und sich gegenseitig lautstark anfeuerten und motivierten. Nach dem obligatorischen Fotoshooting, wurde gespannt auf die Siegerehrung gewartet.

Letztendlich lagen alle Teams relativ dicht beieinander. Julia und Franka konnten sich gemeinsam den 6. Platz sichern. Knapp davor lagen Betty und Ainoa, die sich mit souveränen Übungen Rang 5 erturnten. Martha und Daria schrappten mit einer guten Leistung knapp am Podium vorbei und mussten den 3. Platz dem jüngsten Team des Starterfelds überlassen, welche sich riesig über den Bronzeplatz freuten. Auf den 2. Platz turnten sich Antonia und Elisabeth, nur geschlagen von Pascal und Kim, die sich über die Goldmedaille freuen durften.
Es war ein sehr schöner Abschied und wir freuen uns auf die Sommerferien und hoffen, dass es danach genauso erfolgreich weiter gehen wird.
Ein herzliches Dankeschön geht an unsere drei Karis Channa, Paula und Shirin, die unsere gezeigten Leistungen bewerteten und ohne die der Wettkampf nicht hätte stattfinden können. Auch Oli und Eva sorgten durch Übernahme des Organisatorischen am Wettkampftag dafür, dass es einen reibungslosen Ablauf gab. Gleichzeitig freuten wir uns über die Eltern und Freunde, die als Publikum begeistert Applaus spendeten.

Treppchenfoto 1. Paar-Wettkampf im KTB im Juli 2021

Zum Seitenanfang